Stadtleben

Die Libelle im März und April

Aus der Redaktion · 13.04.2022

© Anastasia – AdobeStock

© Anastasia – AdobeStock

Der Frühling steht endlich vor der Tür und wir liefern das passende Heft dazu. Hier erfährst du, was los ist in der Stadt.

Umdenken

Nachhaltigkeit ist eines der großen Themen unserer Zeit. Wir alle wollen unser Leben möglichst ressourcenschonend gestalten, damit auch zukünftige Generationen noch glücklich und mit möglichst wenigen Einschränkungen auf der Erde leben können. Um die eigene Familie für das Thema Nachhaltigkeit stärker zu sensibilisieren, sollte es immer wieder gemeinsam anhand konkreter Beispiele aufgegriffen werden. Auch kleine Projekte innerhalb der Familie können helfen, den Fokus von Jung und Alt auf dieses wichtige Thema zu lenken. Ein gemeinsamer Dreck-weg-Tag im Park um die Ecke kann dabei ebenso hilfreich sein, wie Bücher zu dem Thema gemeinsam zu lesen oder zu erklären, warum wir den Stromanbieter wechseln. Eine weitere schöne Idee, um das Thema Nachhaltigkeit in den Familienalltag zu integrieren, ist gemeinsames Gärtnern: Ob Salat und Kräuter aus dem Hochbeet auf dem Balkon oder gleich ein kleines eigenes Erdbeerfeld im Schrebergarten – etwas selbst anzubauen macht nicht nur Spaß, sondern hilft auch der Umwelt, und ganz nebenbei lernen unsere Kinder, wie Dinge wachsen, und können das, was sie selbst im Frühjahr ausgesät oder gepflanzt haben, später im Jahr ernten. Kinder wie Erwachsene erhalten so ein neues Bewusstsein für einen respektvollen Umgang mit Lebensmitteln.

Schwimmen lernen

Immer weniger Kinder lernen schwimmen. Ein Trend, den die Corona-Pandemie noch vorantreibt. Doch wie komme ich an einen geeigneten Kurs oder kann ich meinem Kind die Grundlagen selbst vermitteln? Es gibt sehr unterschiedliche Arten, Kindern das Schwimmen zu vermitteln. Während die eine Schwimmschule auf die klassischen Schwimmhilfen und Beinbewegungen setzt, sind in der anderen Schwimmschule die Kinder von Beginn des Trainings an ohne Hilfen unterwegs und lernen zunächst das Rückenschwimmen. Erwachsene, die Kindern das Schwimmen selbst beibringen wollen, können individuell entscheiden, welche Art des Lernens für das Kind geeignet ist. Wichtig ist hier vor allem, dass sich die Kinder sicher fühlen und Spaß an der Sache haben. Die Seepferdchenprüfung kann – wenn es so weit ist – von jedem Bademeister abgenommen werden.

Frühjahrsputz

Endlich Frühling: Die Sonne lacht, die Vögel zwitschern, die ersten Bienen summen. Das alles ist fantastisch, wenn dadurch nicht auch erbarmungslos staubige Zimmerecken, Schlieren auf den Fenstern und staubige Oberflächen ans Licht kämen. Jetzt ist es Zeit für den alljährlichen Frühjahrsputz, bei dem vor allem Schränke und Flächen im Fokus stehen, die man beim wöchentlichen Putzen vernachlässigt. Für die meisten ist der Frühjahrsputz ein notwendiges Übel – auch wenn wir uns hinterher freuen, dass alles wieder sauber glänzt. Das geht mit einiger Vorbereitung auch mit Kindern. Am besten wählen Familien einen Tag aus, an dem alle entspannt sind. Das ist häufig das Wochenende. Bevor alle gemeinsam anpacken, sollten Eltern prüfen, ob die benötigten Putz- und Hilfsmittel im Haus sind. Bei einem ausgiebigen Frühstück können Kinder in die Planung einbezogen werden und Aufgaben verteilt werden. Wer möchte, kann eine Liste schreiben, auf der die erledigten Aufgaben abgehakt werden. Das motiviert ungemein. Damit das Putzen noch mehr Spaß macht, können die Jüngsten als DJ die Musikauswahl treffen.

Libelle März/April 2022

Hier findest du die März-/April-Libelle auch online, falls du derzeit an keiner Auslagestelle vorbeikommst.

Unseren wöchentlichen Newsletter abonnierst du hier.

Libelle auf Facebook

Libelle auf Instagram

www.libelle-magazin.de

Tags: Aprilausgabe 2022 , Märzausgabe 2022

Kategorien: Stadtleben , Freizeit erleben , Nachhaltige Familie , Kultur